Auf die Dauer hilft nur Power

Bevor ich am Neubau des Schaltpultes weitermache, habe ich mich einmal um die Stromversorgung gekümmert. Bis jetzt lief ein umgebautes ATX-Netzteil für 12V und 5V und diverse Steckernetzteile für die anderen Spannungen. Um das ganze sauberer zu Gestalten habe ich das Netzteil auf eine Platte montiert. Die Spannungen werden separat abgesichert und über Blockklemmen verteilt.
Aus der 2. 12V Schiene des Netzteils werden mithilfe eines einstellbaren 10A DC-DC Step Up Converter 18V für die z21 und die Weichendecoder generiert. An den 18V kommt noch eine kombiniertes Volt / Amperemeter und schon schaut alles viel sauberer aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.